Yoga

Was ist Yoga

Das Wort Yoga (Sanskrit) bedeutet: ‚Einheit oder Verbindung‘. Gemeint ist die Einheit zwischen Körper, Geist und Seele.

Es gibt verschiedene Yoga-Arten. Yoga verfeinert die Körperwahrnehmung. Wir haben die Chance, uns wieder näher zu kommen und uns zu spüren.

Yoga ist eine mehrere tausend Jahre alte Methode, welche in Indien entdeckt wurde. Die Yoga-Übungen bestehen aus einfachen körperlichen Übungen (Asanas), Atem- und Konzentrationsübungen, welche bei regelmässigem Praktizieren grosse Vorteile für Körper, Geist und Gesamtpersönlichkeit erzeugen können.

Mit Yoga werden wir im Alltag aufmerksamer in unserem KörperErleben. Yoga hat eine eigene Körpersprache, um durch die äussere Haltung (Asana), die innere Haltung des Übenden auszudrücken oder Veränderungen in ihr herbeizuführen.

Was ist Hatha Yoga

Die Bedeutung des Sanskrit-Begriffs Hatha-Yoga ist:
Ha bedeutet ›Sonne‹, gemeint ist der Sonnenstrom, die aktive Seite des Menschen.
Tha bedeutet ›Mond‹, gemeint ist der Mondstrom, die passive Seite des Menschen.
Sonne und Mond sind Gegensätze und verkörpern das männliche und weibliche Prinzip im Körper. Durch das Üben von Hatha-Yoga verbinden wir beide Prinzipien in uns und schaffen somit einen energetischen Ausgleich.

Hatha-Yoga besteht aus speziellen körperlichen Übungen (Asanas), Atemlenkungen (Pranayama) und Übungen mit einer besonderen Geste (Mudras).
Es gibt bestimmte Asana mit speziellen Anforderungen und Wirkungen. Diese können anregend, ausgleichend oder beruhigend auf Körper, Geist und Atem wirken.

Hatha Yoga ist körper- und empfindungsorientiert.

Mein Yogastil basiert auf einen ursprünglichen und traditionellen Hatha Yoga.

Ich biete Gruppenkurse an. Mehr dazu unter Kursdaten.

Persönliche Anmerkung: 
Die Gefahr der Verfälschung und Verflachung des Yoga wird immer stärker gegeben. Die Kommerzialisierung schreitet auch da voran. 

Meine Ausbildungsschule „Lotos Yoga“ hat eine klare Ausrichtung:
„Wir sind professionelle Vermittler eines ganzheitlichen Yogas mit Asana, Pranayama, Meditation, mit einem fundierten Hintergrund in Anatomie und indischer Philosophie, wir sind keine Gurus.
Wir betten den Yoga in den europäischen Kontext ein: Erwachsenen gerechte Didaktik, professionelle Prozessbegleitung der Studierenden, wissenschaftlich fundierte Anatomie und Philosophie, eine Übersetzung der indischen Philosophie in unseren Alltag.

Der Verband Yoga Schweiz steht für: Qualität, Offenheit und Diversität.